Übersicht

Reiseprogramm 2016



Cornwall

Mit "Willis-Reisen" eine 10-tägige Busreise nach England in "Rosamunde Pilchers Cornwall"


Lands End (Author:Manfred Heyde (Wikipedia) - Lizenz:GNU Free Documentation License)
Eden Project (Author:Stevekeiretsu (Wikipedia) - Lizenz:CC-BY; CC-BY-1.0.)
Stonehenge (Author:Operarius (Wikipedia) - Lizenz:CC BY-SA 3.0 DE)
Hampton Court Palace (Author:Duncan Harris (Wikipedia) - Lizenz:CC BY 2.0)

Preise (in € pro Person) Termine
im Doppelzimmer 1.536,00 Abfahrt 19.09.2019
im Einzelzimmer 1.869,00 Rückfahrt 28.09.2019

Ihr Reiseprogramm der Rosamunde-Pilcher-Reise nach Cornwall

10 Tage Standortreise mit Highlights: Hampton Court Palace – Minack Theatre – Clovelly Villagen & Gardens – Lanhydrock House & Garden – Eden Project – Stonehenge.

1. TAG: Anreise - London
Fährüberfahrt von Calais oder Dünkirchen nach Dover. Vor Ankunft in Dover sehen Sie die berühmten weißen Klippen (je nach Wetterlage) Nach der Ankunft auf der Insel fahren Sie zu Ihrem ersten Hotel im Raum London.

2. TAG: London
Der heutige Tag steht Ihnen in London zur Verfügung. Erleben Sie mit Ihrer Reiseleitung die Höhepunkte dieser lebhaften Metropole. Sicher wird der Tower of London, Buckingham Palace und auch St. Paul's Cathedral nicht fehlen. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung.

3. TAG: Hampton Court - Bournemouth
Vormittags erwartet Sie das erste Highlight, der Hampton Court Palace, wohl einer der schönsten Königspaläste Englands, mit einer kunstvollen Parkanlage direkt am Flussufer der Themse.

Im Palast können die Gemächer des berüchtigten König Heinrichs VIII und Wilhems III, die für riesige Festmahle eingerichteten großzügige Tudor-Küchen, einen traumhaft schönen Garten mit dem berühmten Heckenlabyrinth bewundert werden.

Gebäude und Parkanlagen wurden unter den verschiedenen Bewohnern verändert und erweitert, sodass heute Architekturelemente des Tudorstils und des englischen Barock erhalten sind. Ihr Hotel liegt im Raum Bournemouth/Southampton. Abendessen und 2 x Übernachtung.

4. TAG: Bath - Stonehenge
Fahrt in Richtung Salisbury, einem typischen mittelalterlichen Städtchen. Gelegenheit zur Besichtigung der Kathedrale oder zum Bummeln durch die Stadt. Ebenfalls ein lohnenswerter Foto-Stopp, direkt an der A 303 liegt einer der Besuchermagnete Englands, nämlich der Steinkreis von Stonehenge.

Noch heute können sich die Archäologen nicht erklären, wie es den Menschen 3000 v. Chr. gelungen ist, diese schweren Megalitsteine so aufrecht zu platzieren.

5. TAG: Bournemouth/Southampton – Exeter – Dartmoor – Cornwall
Ihre erste Station für heute ist Exeter. Empfehlenswert sind ein Besuch der Kathedrale sowie ein Spaziergang durch den mittelalterlichen Stadtkern. Weiterreise durch den Dartmoor Nationalpark, das am dünnsten besiedelte Gebiet Englands. Nur hier gibt es noch Anhöhen, von denen man rundum keine einzige menschliche Behausung zu sehen bekommt (sonst nur noch in Wales oder den Highlands möglich).

Bizarre Felsformationen, zahllose Schafe und Ponyherden sind hier anzutreffen. Hier werden einige Erinnerungen an Sherlock Holmes und "Der Hund von Baskerville" wach. Bizarre aus Moor und Heide-landschaft aufragende Granitfelsen, Hügelgräber und Druidenstein, verschlafen wirkende Dörfer eines vergangenen Jahrhunderts, Torfmoor und Heidekraut werden Ihnen hier begegnen.

6. TAG: Cornwall – Land's End – Plymouth
Die Reise führt Sie zunächst zum St. Michael’s Mount, dem Pendant zum bekannten Mont St. Michel in der Normandie, und zum Land's End, dem westlichsten Punkt Englands. Die Küste hier ist eine der schönsten und wildesten ganz Englands.

Hier können Sie den Blick über das Meer streifen lassen. Weiter geht die Reise zum Minack-Theater, einem Freiluft-Theater mit grandiosem Meerblick. Nun führt Sie Ihr Guide nach St. Ives, einem kleinen Fischerdorf, welches heute viele Künstler für sich entdeckt haben (im Sommer autofrei!).

Anschließend fahren Sie zum kleinen Ort Marazion. Hier haben Sie prächtige Ausblicke auf St. Michaels Mount, jene mächtige Burganlage inmitten der Bucht von Penzance auf einem Granitfelsen gelegen. Je nach Wasserstand, ist die Wanderung über den Steg zum ehemaligen Kloster möglich.

7. TAG: Eden Project – Mevagissey – Lanhydrock House
Ihr erster Besichtigungspunkt heute ist St. Austell, wo Sie die Gelegenheit haben, das einmalige Eden Project zu besichtigen. In riesigen wabenförmigen Gewächshäusern gedeihen hier Pflanzen aus verschiedenen Klimazonen und nebenbei erfahren Sie noch etwas über die lebenswichtige Beziehung zwischen Menschen und Pflanzen.

ei Bodmin können Sie Lanhydrock House, ein prächtiges viktorianisches Herrenhaus, umgeben von einer großen Parklandschaft, besichtigen. Das Landschloss aus dem Jahrhundert bietet eine Tour durch 52 im viktorianischen Stil eingerichteten Räume, unter anderem ein Speisezimmer, das eingerichtet ist, als würden sich die Hausherren gleich zum
Abendessen niedersetzen.

8. TAG: Tintagel – Clovelly – Prideaux Place
Clovelly ist eines der malerischsten Dörfer Devons. Es befindet sich an Devons Nordküste und ist ein Dorf im Privatbesitz, was dabei geholfen hat, die originelle Atmosphäre zu erhalten.

Wenn Sie Clovelly besuchen, ist es als würden Sie zurückgehen ins 19. Jahrhundert. Autos sind nicht erlaubt in den steilen, engen Straßen des Dorfes, die umrahmt sind von urigen, geweißelten Cottages und farbenfrohen Blumen. Die Hauptstraße ist sehr steil, und vernünftiges Schuhwerk sollte getragen werden.

Die Fahrt geht weiter, entlang der Westküste, nach Tintagel. Hier erfolgt (je nach Wunsch) die Besichtigung der spektakulären Burgruine von König Artus' sagenhafter Burg, hoch über der schäumenden See thronend. Hier wurde jener Held in der Burg bei einem getarnten Ehebruch gezeugt wurde! Sagt man jedenfalls!

er historische Artus mag im 5. Jahrhundert gelebt haben, vielleicht auch im 6., die Burg von Tintagel wurde allerdings wohl erst um 1250 von Richard of Cornwall gebaut.

Der aber wiederum baute nur hier, weil man ihm hoch und heilig vergewisserte, dass eben die echte Artusburg hier schon gestanden hatte. Was auch immer, der Platz war ein wichtiger Handelsort im 5. Jahrhundert (!), hier wurden unter anderem Töpferwaren aus dem Mittelmeerraum entladen. Irgendwer muss dafür Bedarf und Geld gehabt haben. Heute allerdings lebt der Ort fast ausschließlich vom Tourismus. Für den Ab- und Aufstieg zur Burg sollte man gut zu Fuß und etwas schwindelfrei sein!

Der Rest des romantischen Dörfchens dagegen lässt sich leichter erkunden. Beachten Sie dabei vor allem das alte Postamt, ein Langhaus aus dem 14. Jahrhundert! Weiterreise in Richtung Prideaux Place – Dieses Haus wird seit 1592 von der Familie Prideaux bewohnt, ist inzwischen jedoch besser bekannt als Schauplatz vieler Rosamunde Pilcher Filme.

Dieses großartige Herrenhaus birgt viele Schätze, darunter auch Beutestücke der Spanischen Armada und die älteste Kanone Großbritanniens. Hier haben Sie die Möglichkeit den traditionellen Cream Tea einzunehmen

9. TAG: Cornwall – Kent
Auf dem Rückweg in Richtung Dover könnten Sie noch kurz am Stourhead House halten – mit dem weitläufigen Gärten (gegen Aufpreis auf Anfrage).

Die Gärten und Anlagen rund um Stourhead House erlauben einen phantastischen Einblick in die wohlhabende Welt des 18. Jahrhunderts, komplett mit einem eigens angelegten Dorf, einem künstlichen See, einem "gotischen" Gartenhäuschen, einem Pantheon, einem Apollotempel sowie einer künstlichen Höhle!

10. TAG: Dover – Calais/Dünkirchen
Heute erfolgt Ihre Heimreise nach Dover zum Fährhafen. Die Fahrt von Dover nach Calais bzw. Dünkirchen erfolgt mit der P+O Ferries oder DFDS Ferries.


Info

Abfahrt: Donnerstag, 19. September 2019 um 07.00 Uhr, Friedrich-Ebert-Platz, Ginsheim, andere Orte- und Abfahrtszeiten werden noch gesondert bekannt gegeben.

Rückfahrt: Samstag, 28. September 2019 nach dem Frühstück

Im Preis inbegriffene Leistungen:

  • Busfahrt im modernen Reisebus
  • Reisebetreuung und Reiseleitung vor Ort, Reisesicherungsschein
  • Bei Hin- und Rückfahrt werden Imbisse gereicht
  • 9 x Hotelübernachtung mit HP, Zimmer Du/WC
  • 9 x Frühstück mit landesüblichem englischen Büffet
  • 9 x Abendessen im Hotel
  • Fährüberfahrten Calais/Dünkirchen/Dover und zurück Dover/Calais/Dünkirchen
  • 1 x Crème tea in einem traditionellen Pub
  • Eintritt in den Hampton Court Palace, Minack Theatre, Clovelly Villagen & Gardens, Lanhydrock House & Garden
  • Besichtigung des Eden-Projects (Wabenhäuser) in St. Austell
  • Eintritt in die Salisbury Kathedrale inkl. Zutritt zu der Magna-Carta-Ausstellung
  • Eintritt in den weltberühmten Steinkreis von Stonehenge
  • Durchgehende Reiseleitung vom 2. bis 9. Tag

Hotel- und Programmänderungen vorhalten! Weitere Eintritte nicht enthalten! Mindestteilnehmerzahl 20 Personen! Personalausweis bzw. Reisepass nicht vergessen!

Alle Führungen werden selbstverständlich mit unserem Audio-Guide durchgeführt.


Für Druckfehler wird nicht gehaftet!

Diese Busreise wird durch den renommierten Busbetrieb Müller/Riedstadt durchgeführt.